Heroes of the Storm

Geleakte Alpha von Heroes of the Storm im Netz

Das dürfte Blizzard schockieren: Die Website adriacraft.net kam an eine Alpha-Version des kostenlosen MOBA-Games Heroes of the Storm.

Die Spiele von Blizzard sind immer ein gut gehütetes Geheimnis. Bevor man nicht zu 100% zufrieden ist, gibt es nicht einmal eine Beta. Daher dürfte der Leak der Alpha von Heroes of the Storm alles andere als eine Lapalie für das Spieleunternehmen darstellen. Wie adriacraft.net an die Alpha gekommen ist, steht nicht fest. Um aber zu beweisen, dass man die Version besitzt, stellte die Website Screenshots aus den Optionen des Spiels sowie den Startbildschirm online. Außerdem gab es noch eine Liste mit den spielbaren Helden der Alpha obendrauf. Bei diesen handelt es sich um Zeratul, Sgt. Hammer, Tychus, Demon Hunter, Muradin, Illidan, Kerrigan, Raynor, Abathur, Gazlowe, Witch Doctor, Arthas, Barbarian, Diablo,  Stitches, Tyrael, Falstad, Nova und E.T.C. Es wurden sogar die Werte der Helden und eine Beschreibung geleakt.

Blizzard hat sich bisher noch nicht zu diesem Vorfall geäußert. Während die Fans nun hoffen, dass die Entwickler dies dazu nutzen, die Beta etwas früher zu starten, da diese sowieso nicht mehr lange auf sich warten lassen sollte, könnte es aber auch sein, dass Blizzard nun alles deutlich verschiebt. Nämlich, wenn man sich entscheidet, das Spiel so zu überarbeiten, dass es kaum noch etwas mit der Alpha zu tun hat. Welchen Weg Blizzard einschlagen wird, ist aktuell nicht bekannt.

Der Leak einer Alpha-Version kommt meist einer Katastrophe für ein Spiele-Unternehmen gleich. Denn so können Spieler eine noch nicht fertige, frühe Version spielen, die aber noch nicht dem Endprodukt entspricht. Das könnte zu einer falschen Meinung über das Spiel führen. Es könnten sich in einer Alpha auch Elemente befinden, die so gar nicht für die finale Fassung vorgesehen sind. Daher werden Alphas meist nur intern gespielt.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours