Heroes of the Storm Screenshot

Heroes of the Storm: Neue Informationen

Blizzard hat während einer Fragerunde viele neue Details zum kommenden, kostenlosen MOBA-Game Heroes of the Storm bekannt gegeben.

So werdet ihr nur Helden in die Schlachten führen können, welche aus Blizzards Spieluniversen stammen, darunter Diablo, Warcraft und Starcraft – sogar Helden aus Lost Vikings sollt ihr spielen dürfen. Außerdem soll eine Runde etwa 20 Minuten andauern. Blizzard weißt auch darauf hin, dass die Karten, auf denen ihr spielt, extrem wichtig sind, da diese die Spielweisen bestimmen. Ein weiterer Punkt ist, dass Blizzard sogar das Verlieren spaßig gestalten will, sodass es zu kaum Frustmomenten im Spiel kommen soll. Ein besonderes Merkmal von Heroes of the Storm ist, dass ihr im Spiel nicht an Gold kommen könnt. Diese Währung existiert schlicht nicht. Ebenfalls ein Unterschied zu anderen Genre-Vertretern ist, dass die Erfahrung, die ihr während eurer Kämpfe erspielt, auf die gesamte Gruppe aufgeteilt wird. Dies bedeutet, dass alles, was ihr im Spiel erreicht und was euch EXP einbringt, auch der Gruppe zugute kommt. Blizzard möchte damit verhindern, dass es – wie in anderen MOBA-Spielen – dazu kommt, dass sich die Spieler gegenseitig die „Kills“ wegnehmen, um so die Erfahrungspunkte dafür einzusacken. Durch diese Maßnahme soll für ein faireres Spiel gesorgt werden.

Ein weiteres Problem in MOBA-Spielen stellen die sogenannten Rage-Quits dar, bei denen ein Spieler aus Wut einfach aus dem Spiel aussteigt, beziehungsweise die Verbindung trennt, was für sein Team natürlich nicht so gut ist. Auch hier will Blizzard etwas dagegen tun. Wer in Heroes of the Storm zu oft die Verbindung kappt, erhält in den nachfolgenden Matches einen Nachteil.

In Kürze soll die Beta zu Heroes of the Storm starten. Blizzard wird dazu bald einen Termin bekannt geben. Außerdem wird das kostenlose MOBA-Game auch für den Mac erscheinen.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours